example42 blog

Tip of the Week 54 - Einladung DevOps und Automatisierung Workshop

Einladung: DevOps und Automatisierung Workshop

“IT is too important to leave to IT” (Mark Smalley)

Wie setzt man DevOps um? Wo bekommt man DevOps her?

Wenn Deutsche Bank, Volkswagen oder Deutsche Telekom erwähnt werden, denkt man nicht sofort an IT…

Allen diesen Firmen ist gemeinsam, dass IT und Softwarebereitstellung einen kritischen Erfolgsfaktor bei der Erreichung und Bindung von Kunden spielen. Die dazugehörigen IT Infrastrukturen müssen effizient und zeitnah bereitgestellt und verwaltet werden. Kostentransparenz und -effizienz sind hierbei wichtige Parameter für das Business.

Das DevOps Konzept hat sich hierbei als eine Methodik etabliert, mit der man einen Informationsaustausch zwischen IT und Business in Hinsicht auf Zeit (Time to Market) und Monetarisierung (Return on Investment) erreicht.

Puppet unterstützt DevOps Implementierungen durch Automatisierung in der IT. Diese führt zu mehr Transparenz, besserer (aktueller) Dokumentation, einfacheren und schnelleren Zertifizierungen von IT Plattformen.

Aber wie setzt man DevOps um? Wo bekommt man DevOps her?

Wir laden Sie zu einem eintägigen Event am 25. Januar 2018 in Frankfurt ein, bei dem wir vorstellen, wie Unternehmen den DevOps Gedanken in ihre Teams bringen können und wie IT-Automatisierung mit Hilfe von Puppet Enterprise umgesetzt werden kann.

Am Vormittag liegt der Schwerpunkt auf den eben beschriebenen Themen. Am Nachmittag werden praxisbezogene Lösungsszenarien für DevOps und CI/CD vorgestellt. Beide Teile des Events können jeweils separat, aber selbstverständlich auch als Gesamtüberblick besucht werden.

Hier das Formular für die Anmeldung.

Martin Alfke Alessandro Franceschi